Ressourcen

Suchmaschinen und Plattformen im deutschsprachigen Raum*

OERhörnchen für Hochschulen (Betaversion)
https://beta2.oerhoernchen.de/oerhoernchen/privacy

CC-Search
http://search.creativecommons.org
CC-Search nutzt dabei andere Suchmaschinen und Plattformen (wie Google oder Soundcloud) und gibt als Resultat Materialien mit CC-Lizenz aus.

OER.schule – freie Materialien für den Unterricht
https://oer.schule/

ZUM-Wiki (CC BY-SA) – verschiedene Fächer
https://wiki.zum.de/

ZUM Unterrichten (CC BY SA) – freie Unterrichtsmaterialien nach Fächern
https://unterrichten.zum.de/wiki/Hauptseite

Zum Online-Portal OER.Schule
https://loern.sodis.de/ und von dort weiter in den Suchmodus von https://loern.sodis.de

Elixier – offene Bildungsmedien
http://www.bildungsserver.de/elixier/suche.html

Lehrer Online – Service-Infoplattform
https://www.lehrer-online.de/

edeos – Wissenswerte Erklärvideos
http://edeos.org/kostenlose-erklaervideos/

Serlo – Plattform für Mathematik und MINT-Fächer
https://de.serlo.org/

Medienportal der Siemens Stiftung – MINT-Fächer
https://medienportal.siemens-stiftung.org/

Segu Geschichte für offenen Geschichtsunterricht
https://segu-geschichte.de

edutags: Social Bokkmarking-Plattform zur Suche nach OER – eigent sich auch um eigene Materialien suchbar zu machen!
https://www.edutags.de/ 

Allgemeine Suchmaschinen/Plattformen zur Recherche nach freien Materialien nutzen

Google erweiterte Suche:
https://www.google.de/advanced_search 

Eingrenzung auf frei nachnutzbare Materialien über „Nutzungsrechte“

Google allgemeine Suche:
https://www.google.com/ 
Eingrenzen auf Bilder > über „Tools“ > „Nutzungsrechte“ Treffer auf frei nachnutzbare Materialien eingrenzen

Youtube:
https://www.youtube.com/

Nach Start einer Suche erscheint unter dem Suchfeld die Filterfunktion, in der auch die Auswahl von „Creative Commons“ zu finden ist

 

Musik unter freien Lizenzen

Community gepflegte Plattform mit Musikstücken, die unter einer Creative Commons-Lizenz stehen
http://ccmixter.org/

Community gepflegte Plattform mit GEMA-freier Musik zur Weiterverwendung, teils kostenlos, teils kostenpflichtig
https://www.jamendo.com/?language=de

Community gepflegte Plattform nachnutzbarer Klangeffekte
https://www.soundsnap.com/

Zusammenstellung weiterer Plattformen nachnutzbarer Musik
https://austria-forum.org/af/Unterrichtsmaterialien/Open_Educational_Resources/OER-Musik

Musikexperte Ulrich Keiser hat vor Jahren mit „Open Educational Resources zur Musik“ begonnen
http://oer-musik.de/

Links zu Materialien unter offenen Lizenzen, geordnet nach Fachschwerpunkten

MINT-Fächer

KIT Karlsruhe: Elektrotechnik
http://www.eit.hs-karlsruhe.de/hertz/quicklink/startseite.html

KIT Karlsruhe Systemtheorie
http://www.eit.hs-karlsruhe.de/mesysto/quicklink/startseite.html

 

Links zu Materialien unter offenen Lizenzen, geordnet nach Institution

Lucerne Open Repository (Lory) der Hochschulen Luzern für längerfristig verfügbare und „stabile“ Materialien
– Direktzugang zu Lory https://zenodo.org/communities/lory/?page=1&size=20
– Information und Hintergrund unter https://www.hslu.ch/de-ch/hochschule-luzern/campus/bibliotheken/open-access-zugang-zu-wissenschaftlichen-arbeiten/

Open Education Platform for Management Schools (von HSLU u.a. getragen):
https://oepms.org/pages/?ln=de&page=aboutoep

Hamburg Open Online University (HOOU) bietet folgende Materialien zu Musik,
https://www.hoou.de/discover

RUBopen
https://open.ruhr-uni-bochum.de/oer

iMooc unter CC BY 4.0 der TU Graz
https://imoox.at/mooc/
hier zum Beispiel Mathefit… https://imoox.at/mooc/local/courseintro/views/startpage.php?id=46

 

Links zu didaktischen Methoden und Inhalten

wb-web:
Das Ziel von wb-web ist es, einen Beitrag zur Professionalitätsentwicklung von Lehrenden in der Erwachsenen- und Weiterbildung zu leisten. Materialsammlung und viel mehr meist unter CC BY 3.0.

Plattformen im anglo-amerikanischer Raum

CreativeCommons-Plattformen
Over 1 billion CC-licensed works exist across millions of websites. The majority are hosted on content platforms that provide CC license options for their users. CC platforms make it easy for users to discover and collaborate on images, video, music, research and educational texts. This page highlights some of the best known platforms for sharing …
https://creativecommons.org/about/platform/

Merlot
An dieser zeigt sich sehr übersichtlich, wie was gesucht werden kann.
https://www.merlot.org/merlot/searchMaterials.htm

Clix
https://demo-clix.tiss.edu/home/module/5945de532c4796014abd181a/courses

OER Commons
https://www.oercommons.org/

Khan Academy
https://de.khanacademy.org/

Free courses University of Colorado
https://www.classcentral.com/university/boulder

MIT OpenCourseWare
https://ocw.mit.edu/index.htm

 

Suche nach nachnutzbarem  historischem Material (Texte, Bilder, Audio/Video)

Portal, das eine Recherche in den digitalen Beständen Hunderter europäischer Kultureinrichtungen ermöglicht:
https://www.europeana.eu/portal/de 

Urheberrechtsfreie deutsche Literatur im Volltext:
https://www.gutenberg.org/browse/languages/de

Internet Archive: Historisches Material, teilweise gemeinfrei: Texte, Bilder, Audio, Video:
https://archive.org/index.php

Gallica: Recherche in den freien digitalen Beständen der französischen Nationalbibliothek (über 5 Mio Bücher, Bilder sowie Audio/Video-Dokumente):
https://gallica.bnf.fr/accueil/fr/content/accueil-fr?mode=desktop

 

MOOCs (Massive Open Online Courses)

MOOCs der ETH Zürich:
https://www.edx.org/school/ethx

MOOCs der EPFL Lausanne:
https://www.epfl.ch/education/continuing-education/moocscatalogue/
Kursleiter kann Lizenz zu ganzem Kurs oder einzelnen Inhalten, falls eine Lizenz vergeben ist, sieht man diese am unteren Ende der Webseite. Bei den Kursen der ETH und der EPFL steht häufig „All rights reserved“, d.h. die Inhalte dürfen nicht weiterverbreitet werden.

OpenCourseWorld: deutsche Plattform von MOOCs:
https://www.opencourseworld.de/pages/external-dashboard.jsf?faces-redirect=true&dashboardId=6
Die Inhalte der Kurse sind durch das Urheberrecht geschützt, d.h. sie dürfen nicht weiter genutzt werden.

Informationsstellen zu OER

Schweiz:
wichtige Quelle in der Schweiz, wie es funktioniert, wie man suchen kann, wie es einfacher geht…
http://www.creativecommons.ch/wie-funktionierts/ hier auch der License Chooser
https://creativecommons.org/choose/

Auf der WebSite der SIG OER (Special Interest Group OER der eduhub Community)  finden Sie schon heute Angebote von verschiedenen Hochschulen, z.B. ganze Moocs.
https://oer-schweiz.ch/hochschulen/

Andere:
OERinfo Informationsstelle Open Educational Resources
https://open-educational-resources.de/

OER World Map: Übersicht zu OER-Initiativen, Veranstaltungen, Plattformen, Institutionen und Policies weltweit, als Karte dargestellt
https://oerworldmap.org/resource/

 

Das Buch zu OER als OER

„Das Buch von Jöran Muuß-Merholz erklärt, was OER ist, was man darüber wissen muss, wie man OER findet und was man beim Einsatz beachten muss. Dann kommen die Kapitel für Fortgeschrittene, die OER selbst machen und mit der Welt teilen wollen. Außerdem gibt es viele Praxisboxen und Listen mit Fundstellen im Web“.
Klar, dass das Buch auch als OER zur Verfügung steht. „Jöran Muss: Das große Abenteuer des Buchs war und ist es, dass wir es konsequent als OER umgesetzt haben. (Respekt dafür an den Beltz-Verlag!) Das heißt nicht nur, dass das Buch selbst unter freier Lizenz steht, sondern dass auch das Buch komplett als PDF und das Manuskript in editierbaren Dateien auf der Website zum Buch heruntergeladen werden kann.

*Quelle: WebSite des Verlags

 

Für Schulungen und Workshops

Das „Open Educational Resources Competency   Framework“
„Das Bewusstsein für OER wächst. Damit es aber auch zu nachhaltigem Wandel in der Praxis kommt, müssen Lehrende und Lernende über grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten in Bezug auf freie Bildungsmaterialien verfügen. Das Open Educational Resources Competency Framework stellt einen Rahmen für die Vermittlung von OER bereit, der bei der Konzeption von Schulungen zur Vermittlung von Kompetenzen im Umgang mit OER herangezogen werden kann. Dabei listet das Framework in fünf Handlungsfeldern zu erlernende Kompetenzen auf, die den Umgang mit OER erleichtern:

  • OER kennenlernen
  • Suche nach OER
  • OER nutzen
  • Selbst OER erstellen
  • OER teilen

Wie kann ich selbst in Schulungen und Workshops grundlegendes Wissen zu OER vermitteln? Welche Fertigkeiten sollten im Umgang mit OER vorhanden sein? Zu diesen Fragen bietet das Open Educational Competency Framework OER einen Handlungsrahmen zur Orientierung**“. weiter lesen

 

*viele dieser Links zu Suchmaschinen und Plattformen sind der Broschüre „OER in der Schule 2.0“ S. entnommen. Weitere werden laufend ergänzt. Ziel ist es, auch Fachspezifische Portale und Repositories aufzulisten.

**Text übernommen von https://open-educational-resources.de/ein-kompetenzrahmen-fuer-oer-das-open-educational-resources-competency-framework/